Kunstmuseum Basel zeigt ab 26. April weltweit einzigartige Van Gogh - Ausstellung

Sommerabend, 1888

Kunstinteressierte und -liebhaber werden im September diesen Jahres in Basel eine interessante Ausstellung besuchen können. Ab 26. April bis 27. September werden im Kunstmuseum Basel 70 Gemälde Vincent van Gogh's ausgestellt. Die Ausstellung läuft unter dem Motto “Zwischen Himmel und Erde: Die Landschaften“ und es werden Landschaftsbilder des niederländischen Malers präsentiert. Die gezeigten Werke erfreuen sich verschiedener Bekanntheit – einige darunter dürften sogar der breiten Öffentlichkeit bisher völlig unbekannt sein. Aber natürlich werden auch weltbekannte Werke, wie etwa «Olivenbäume mit Les Alpilles im Hintergrund» oder «Weizenfeld mit Korngarben» zu sehen sein.

Als ausgesprochener Naturliebhaber fand van Gogh in den wechselnden Panoramen, die ihn während seiner bemerkenswerten und teils exzessiven Schaffensperioden begleiteten, immer wieder Inspirationen und Motive, die er  festhalten wollte. Und so entstand eine Vielzahl von Bildern, die verschiedene Landschaften zeigen. Interessant ist dabei, wie sich der Stil und die Farbwahl dabei im Laufe der Zeit veränderten. So sind die frühen Werke van Gogh's allesamt recht dunkel gehalten. Erst als van Gogh an verschiedenen Orten in Frankreich lebte, wandelten sich seine Bilder in jene farbbetonten und detailverliebten Werke, mit denen man ihn heute in Verbindung bringt.

Kornernte in der Provence, 1888

Als Maler verstand es van Gogh wie nur wenige andere, Bilder zu erschaffen, deren Motive von augenscheinlicher Einfachheit waren, denen aber gleichzeitig eine große Lebhaftigkeit und nicht selten auch eine ungeheuere Symbolik innewohnte. Dies findet sich besonders in den Landschaftsbildern wieder, in denen van Gogh es stets vollbrachte, die Lebhaftigkeit der von ihm über alles geschätzten und sich stets erneuernden Natur bildhaft einzufangen.

Nun bietet die Ausstellung in Basel Gelegenheit, sich dessen zu erfreuen. Durch die Auswahl sowohl weltbekannter als auch nahezu unbekannter Gemälde dürfte die Ausstellung Kenner van Gogh's und allgemein Interessierte, die sich noch nicht näher mit seinem Lebenswerk befasst haben, gleichermaßen ansprechen.